jnp 2021

Orchesterprobenwochen der jungen norddeutschen Philharmonie auf dem Schlossgut Broock

Der Kulturverein Schloss Broock e.V. – das Kunstlabor im Tollensetal – in Kooperation mit dem Verein junge norddeutsche philharmonie (jnp), laden im Sommer 2021 junge Musiker zu klassischen Orchesterproben auf dem Schlossgut Broock ein.

Ab 19. Juli bis zum 6. August werden bis zu 70 OrchestermusikerInnen aus dem gesamten deutschen Raum zusammenkommen und neben musikalischen Proben mit einem werkstattartigen Szenario eine offene Begegnungsstätte schaffen, die Raum für Netzwerkarbeit, Workshops und Gesprächsformate bietet.

Die junge norddeutsche philharmonie mit Sitz in Rostock fördert junge Musiker und Musikerinnen und arbeitet eng mit den Festspielen MV und anderen Kulturinstitutionen zusammen. Dieses Netzwerk junger MusikerInnen und Kulturschaffender setzt künstlerische Akzente in der norddeutschen Kulturlandschaft – insbesondere Nordost – und verbindet klassische Musik mit Offenheit und Spaß. Musiker aus München, Basel und Köln begegnen sich diesen Sommer auf dem ehemals größten Privatgestüt Vorpommerns, das in den nächsten Jahren zu einem überregionalen Kultur- und Tagungszentrum ausgebaut wird, treffen dort mit regionalen Musikinteressierten und Künstlern zusammen und knüpfen für die Region die ersten Knoten eines überregionalen Netzwerkes mit großer kreativer Ausstrahlung.

Für interessierte Nachbarn, Anwohner sowie Tagestouristen findet mehrfach ein Orchester-Rundgang statt, währenddessen sich die junge norddeutsche philharmonie musikalisch vorstellt und Einblicke in das Probengeschehen sowie auch hinter die Kulissen gewährt.

Unter dem Titel „Zukunft aus Tradition“ wird zu öffentlichen Gesprächsrunden mit den Organisatoren der jnp, den Entwicklern des Schlossguts Broock, sowie lokalen Orts- und Gemeindevertretern eingeladen.
Workshops zu gemeinsamen musikalischen und gesellschaftlichen Themen mit anschließendem Musikbeitrag und geselligem Zusammensein unterstützen das gegenseitige Kennenlernen und stärken die Vorfreude auf die öffentliche Generalprobe.

Anwohner, lokale Vereine und kulturelle Initiativen sowie junges kulturaffines Publikum aus dem urbanen Raum werden eingeladen, die Wahrnehmung von klassischer Musik mit Offenheit und Spaß zu verbinden. Die Orchesterproben der jungen norddeutschen philharmonie auf dem Areal der historischen Gutsanlage, die zu einem zugkräftigen Motor für die gesamte Region werden soll, setzen einen künstlerischen Akzent für den zukünftigen Kulturort, der im Augenblick noch eine lebendige Baustelle ist.

Die Veranstaltungen markieren darüber hinaus den Beginn einer künstlerischen Kooperation, die weit über die Fertigstellung der Gesamtanlage hinausblickt. Gemeinsam mit den jungen Musikern der jnp vernetzt sich das entstehende Kultur- und Tagungszentrum Broock mit der regionalen, nationalen und internationalen klassischen Musiker-Szene und schafft damit neuen Raum für Gemeinschaftlichkeit, Engagement und künstlerische Verantwortung.

Die detaillierte Programmvorschau wird hier in Kürze veröffentlicht.

Quelle: https://divibooster.com/make-divi-accordions-closed-by-default/