Dave Goodman

Mit dieser neuen Reihe wollen wir in Kooperation mit dem proVie Theater einen weiteren Beitrag zur kommunalen Daseinsvorsorge leisten und bieten Möglichkeiten zur individuellen Förderung und Vertiefung persönlicher Interessen, Talente und Fähigkeiten.

Gitarren-Workshop und Konzert mit Dave Goodman

Samstag, 12. Oktober |  Alt Tellin | Hohenbüssow 2a  |  proVie Theater

14 – 16 Uhr Workshop (auf deutsch – Einzelheiten siehe unten)
19 Uhr Konzert

Der Kanadier Dave Goodman ist ein musikalisches Chamäleon. Aufgewachsen in einer Großfamilie in British Columbia, in der fast täglich Musik gesungen und gespielt wurde, begann er mit 12 Jahren Gitarre zu spielen, vor allem Blues- und Rockmusik. Eines seiner großen Vorbilder war der Bluesgitarrist Dave Vidal.

Dave Goodman tourte als Mitglied der Ford Blues Band unter der Leitung von Patrick Ford, Schlagzeuger/Produzent und Bruder von Robben Ford, durch Europa. Mit der Hilfe von Patrick Ford begann er, Kontakte in Europa zu knüpfen. Schließlich sicherte er sich einen Managementvertrag und einen Plattenvertrag, zunächst beim deutschen Label Bear Family Records und später bei CrossCut Records. Zu dieser Zeit spielte Dave noch E-Gitarre im Trio mit dem kanadischen Schlagzeuger Aaron Anderson und dem hawaiianischen Bassisten Billy Mendoza als Dave Goodman Band.

Nach vielen Jahren in Kanada und USA landete Dave Goodman Ende der neunziger Jahre in Bremen, wo er seitdem lebt. Er schrieb seine ersten Songs und entwickelte sich immer mehr zum Singer/Songwriter. Gleichzeitig begann er, seine phänomenale Fingerfertigkeit auf die akustische Gitarre anzuwenden.

In seiner facettenreichen Musik sind die frühen musikalischen Einflüsse ebenso hörbar wie die Farbpalette der anglo-amerikanischen und der irisch-keltischen Musik, die er über die Gene seiner Mutter geerbt hat. Diese Bandbreite verbietet es, ihn als Singer/Songwriter irgendeinem Genre unterzuordnen. Goodmans beindruckende Gesangsstimme variiert von einfühlsamem Timbre bei balladesken Stücken bis hin zu Glissando artigem Blues. Seine Songs sind meist sehr persönlich und spiegeln die Bilder seines Lebens und seiner Reisen.

Dave Goodman tourt mittlerweile in ganz Europa und Nordamerika. Er singt und spielt meist Solo – unter anderem auch als Support für Peter Maffey und Joan Armatrading – und außerdem mit seinem eigenen Trio oder als kongenialer Gitarrist für andere Musiker. Er wird sehr oft zu Gitarren-Festivals in Europa und Asien eingeladen und gibt als Lehrer regelmäßige Workshops in Italien, Frankreich und Deutschland.

Auf der Bühne ist Dave Goodman Musiker, Storyteller und Entertainer in einem. Sein seltenes Talent, virtuose Gitarrentechnik auf Weltklasse-Niveau mit eindrucksvollem Gesang, Geschichten und Humor zu verbinden, machen seine Konzerte zu einem einzigartigen Erlebnis.

Dave Goodman auf YouTube

Workshop

Goodman ist nicht nur ein Künstler, sondern auch ein gefragter Lehrer. Er leitet das ganze Jahr über viele Musikworkshops und ist bekannt für seine besondere Fähigkeit, Spieler aller Niveaus zu verstehen und ihnen zu helfen, die nächsten wichtigen Schritte in ihrer individuellen musikalischen Entwicklung zu machen.

In diesem Workshop werden wir uns anhand einiger großartigen Songs mit Grooves und Improvisationen beschäftigen sowie damit, wie man die Begleitung mit Fills, Tricks und Licks ausfüllt. Die Teilnehmer erhalten während des Workshops Noten und Tabulatur für jedes Stück und in der darauf folgenden Woche per Email Lehrvideos zu allen im Workshop behandelten Stücken. Obwohl er auf dem Blues basiert, ist es kein reiner Blues-Workshop, sondern lässt sich auf verschiedene Genres anwenden. Auch Sänger/Gitarristen sind willkommen! Grundlegende Spielfähigkeiten sind erforderlich.

– Notenkenntnisse sind nicht erforderlich
– bitte bringt eure akustische Gitarre mit
– wenn möglich, auch einen Notenständer

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Voranmeldung über info@kulturverein-schloss-broock.de zwingend notwendig.